Verbandsliga – Runde 2

  • Posted on: 1. August 2012
  • By:

BEBENHAUSEN. Lange Gesichter beim SK Bebenhausen II. Gegen die SG Fils-Lauter setzte es erstmals nach 2 Jahren wieder eine Niederlage. Das 3,5-4,5 in der Verbandsliga war nicht nur denkbar knapp, sondern auch absolut unnötig, denn lange Zeit sah es so aus, als ob die Goldersbachtäler die Oberhand behalten sollten. Eher glücklich war das Remis von Immanuel Hittinger (Brett 7), der seine gute Stellung ruinierte, von seinem Gegner jedoch nicht dafür bestraft wurde. Ulrich Zimmermann (2) erwischte einen schlechten Start und verlor chancenlos. Für den Ausgleich sorgte Timo Lebeda (6), in einer umkämpften Partie hatte er das bessere Ende für sich. Nachdem Dietrich Wandel (1) seine positionell geführte Partie Remis gab, ging es mit dem Zwischenstand von 2-2 in die Schlussphase. Der SKB schien an den verbliebenen Brettern Vorteil zu haben, erst recht, als Georg Braun (3) seinen Gegner ausmanövrierte und verdient gewann. Doch langsam kippten die Begegnungen zu Ungunsten der S chönbucher. Danijel Gibicar (5) musste seinen riskanten Bauernopfern Tribut zollen, wohingegen die Stellung von Philipp Kaulich (4) zusehends verflachte. Somit lastete aller Druck auf Alexander Alber (8), der sich eine Gewinnstellung erarbeiten konnte. In Zeitnot verpasste er es, den Sack zuzumachen, worauf er in einem Endspiel mit Mehrbauern landete, dass jedoch nur geringe Gewinnchancen barg. Doch statt sich mit dem Remis abzufinden, überzog er seine Stellung, die er nach langem Kampf letztlich noch verlor. Die Chance zur Rehabilitation bietet sich für die Klosterstädter am 6.11. beim SV Jedesheim.

Die Tabelle der Verbandsliga Süd
Die Einzelergebnisse