Verbandsliga – Runde 6

  • Posted on: 1. August 2012
  • By:

BEBENHAUSEN. Einen wichtigen Sieg gegen den Abstieg aus der Verbandsliga fuhr der SK Bebenhausen gegen den SV Nürtingen ein. In einem spannenden Match setzten sich die Schönbucher letztlich verdient, mit 6:2 jedoch ein wenig zu hoch gegen ihren Mitkonkurrenten durch. Nach verhaltenem Auftakt kam Immanuel Hittinger (Brett 7) zu einem farblosen Remis. Anders gestaltete sich das Geschehen bei Merim Bilalic (2), der seinen Gegner unter Druck setzte und verdient gewann. In einer spannenden Partie erkämpfte sich Ulrich Zimmermann (3) einen halben Zähler. Philipp Kaulich (5) ließ seinen Gegner kommen, erwies sich in der Folge aber als zu harte Nuss und konterte eiskalt zurück, was den Klosterstädtern einen komfortablen Zwischenstand von 3:1 bescherte. Georg Braun (4) stand zwischenzeitlich auf verlorenem Posten, kämpfte sich jedoch zurück und nutzte schließlich eine Unachtsamkeit seines Kontrahenten, um den vollen Punkt einzufahren. Ebenfalls siegreich bestritt Alexander Alber (8) seine souverän geführte Partie. Somit war den Goldersbachtälern der Sieg nicht mehr zu nehmen. Timo Lebeda (6) kämpfte dennoch weiter und wurde trotz kritischer Stellung mit einem ganzen Zähler belohnt. Einzig Dietrich Wandel (1) musste sich nach langem Kampf geschlagen geben, doch seine Niederlage fiel nicht mehr ins Gewicht. Damit haben sich die Bebenhäuser im Mittelfeld der Tabelle etabliert und sind nun bereit für das Lokalderby beim SV Tübingen (4.3.).

Die Tabelle der Verbandsliga
Die Einzelergebnisse