BW-Jugendliga 6. Runde

  • Posted on: 14. September 2012
  • By:

BEBENHAUSEN. Nach dem sicheren 4,5:1,5-Sieg beim stärksten Konkurrenten SC Heitersheim im Markgräflerland hatte die Jugendmannschaft des SK Bebenhausen auch mit dem Tabellenletzten SV Stuttgart-Wolfbusch wenig Mühe.

Obwohl es für die Landeshauptstädter um die letzte Chance im Kampf um den Klassenerhalt in der BW-Jugendliga U20 ging, traten sie nur mit 4 Spielern an. Die Stuttgarter hatten sich wohl schon vor dem Spiel aufgegeben. Zu übermächtig schienen die Goldersbachtäler. Danijel Gibicar und Timo Lebeda kamen somit an den Brettern 4 und 5 in den zweifelhaften Genuss zweier kampfloser Punkte. Mit Spannung erwartet wurde wie sich an Brett 6 der erst 10-jährige Christopher von Hauff bei seinem ersten Einsatz schlagen würde. Die Bebenhäuser Nachwuchshoffnung machte seine Sache sehr gut und erhöhte gekonnt auf 3:0. Sichere Siege von Philipp Kaulich (3), Georg Braun (2) und zuletzt von Ulrich Zimmermann, der am Spitzenbrett die mehrfache württembergische Meisterin Nadine Stitterich niederringen konnte, brachten den Schönbuchern einen glatten 6:0-Sieg. Während der SV Stuttgart-Wolfbusch 1956 damit vorzeitig abgestiegen ist, stehen die Bebenhäuser schon als Meister fest.