BW-Jugendliga 2010/2011, 6. Runde

  • Posted on: 24. November 2012
  • By:

Bebenhausen mit Kantersieg im Lokalderby

Fünf württembergische Einzelmeister am Start

BEBENHAUSEN. Nach dem blamablen 3:3 gegen den Tabellenletzten Stuttgart-Wolfbusch haben die Jugendspieler des Schachklub Bebenhausen 1992 in der Baden-Württemberg-Jugendliga U20 in die Erfolgsspur zurückgefunden. Im Lokalderby gegen die SG KK Hohentübingen starteten die Schönbucher mit Micha Ulmer, Georg Braun, Philipp Kaulich, Danijel Gibicar und Xianliang Xu mit fünf aktuellen beziehungsweise ehemaligen württembergischen Einzel-Jugendmeistern.

Somit war es nicht verwunderlich, dass den Goldersbachtälern ein standesgemäßer 5,5:0,5-Heimsieg gelang. Nach einem riskanten Figurenopfer des Kiebingers Jonathan Reichel war der reaktivierte Micha Ulmer am Spitzenbrett in vorteilhafter Stellung mit einem Remis durch Dauerschach angesichts der Bebenhäuser Überlegenheit an den restlichen Brettern zufrieden. Danach kamen die Schönbucher zu souveränen Siegen von Xu (Brett 6), Kaulich (4), Braun (3), Gibicar (5) und Ulrich Zimmermann (2).

Die Goldersbachtäler fiebern nun dem alles entscheidenden Match um die baden-württembergische Meisterschaft in zwei Wochen in Heilbronn entgegen. „Wir wollen unseren Titel unbedingt verteidigen“, zeigte sich Georg Braun in der Nachbesprechung entschlossen, während sich Philipp Kaulich, Xianliang Xu und Cheftrainer Rudolf Bräuning bereits auf den Weg zum Dieter-Thomas-Kuhn-Konzert am Anlagensee machten. „Auf dem Konzert Bundestrainer Jogi Löw zu treffen, war das absolute Highlight des Tages“, zeigte sich der 13-jährige Xianliang Xu begeistert.

Die Einzelergebnisse

Die Tabelle der BW-Jugendliga U20 nach 6 Runden