Landesliga 2010/2011 – 6. Runde

  • Posted on: 24. November 2012
  • By:

Bebenhausen mit Arbeitssieg

BEBENHAUSEN: Erster gegen Letzter, eigentlich eine klare Angelegenheit. Doch tat sich der Primus der Landesliga, der SK Bebenhausen II, gegen das Tabellenschlusslicht SF Göppingen lange Zeit schwerer als erwartet, ehe letztlich ein 5,5:2,5 Sieg für die Schönbucher zu Buche stand. Ralf Thelen (8) musste seine Hoffnungen auf einen Sieg schnell begraben, in guter Stellung ließ er unglücklicherweise ein Dauerschach zu. Keine Mühe mit seinem Gegner hatte Philipp Kaulich (4), durch einen souveränen Sieg brachte er die Hausherren in Führung. Doch wenig später erlitt Ulrich Zimmermann (3) Schiffbruch und wurde Matt gesetzt, seine erste Niederlage nach dreizehn ungeschlagenen Partien in Folge. Für die erneute Führung sorgte Georg Braun (2), der das passive Spiel seines Gegners gnadenlos bestrafte. Dagegen verpasste Marc Gibicar (6) in klar vorteilhafter Stellung den Gewinn, sodass beim Zwischenstand von 3:2 für den SKB noch alles offen war. Für die Entscheidung sorgten Danijel Gibicar (5), der seinen Gegner im Endspiel niederringen konnte, und Immanuel Hittinger (7), der daraufhin seine undurchsichtige Stellung Remis gab. Letzten Endes gelang es Dietrich Wandel (1), das Ergebnis mit einem schön herausgespielten Sieg noch in die Höhe zu schrauben. Damit fehlen den Goldersbachtälern nur noch zwei Siege bei drei verbliebenen Spielen, um die Meisterschaft und den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt zu machen. Das nächste Spiel findet am 27.2 gegen Kirchheim/Teck statt.