DVMM U20 2012 – Runde 1

  • Posted on: 1. Januar 2013
  • By:

Bebenhausen mit Auftaktsieg

Schönbucher gewinnen gegen den Sachsen-Meister

OSNABRÜCK. In der ersten Runde der Deutschen Vereinsmeisterschaft gelang dem Schachklub Bebenhausen 1992 in der Altersklasse U20 ein sicherer 4,5:1,5-Sieg gegen die TuS Coswig 1920. Die Schönbucher verzichteten auf ihren Spitzenspieler Ulrich Zimmermann, der sich immer noch nicht vollständig von seiner dreimonatigen China-Tortur erholt hat.

Der Meister aus Sachsen machte es den Schwaben zu Anfang schwer. Nach der Glanzpartie von Danijel Gibicar (Brett 4) war der Knoten jedoch gelöst. Alexander Alber (6) und Timo Lebeda (5) legten mit sicheren Siegen nach. Philipp Wenninger (2) bekleckerte sich zwar nicht mit Ruhm, landete letztendlich aber auch einen sicheren Sieg zum entscheidenden 4:0. Wer nun jedoch glaubte, dass die Coswiger die Flinte ins Korn werfen würden, sah sich getäuscht. Die Kämpfer aus der Nähe von Dresden spielten prächtig auf und machten Georg Braun (1) und Philipp Kaulich (3) große Probleme. Braun verdarb seine vorteilhafte Stellung und musste am Ende mit einem Remis zufrieden sein, während der Wankheimer Kaulich sogar eine verdiente Niederlage quittieren musste. Alle Bebenhäuser waren sich nach diesem Mannschaftskampf einig, dass noch einige Luft nach oben ist.

In der zweiten Runde wartet auf den baden-württembergischen Meister mit dem SC Forchheim bereits die erste ganz schwere Nuss. An das glanzvolle 6:0 gegen den bayrischen Meister aus dem Vorjahr verschwenden die Schönbucher keinen einzigen Gedanken. „Wir wären mit einem 3,5:2,5 schon vollauf zufrieden“ sagte der in dieser Runde pausierende Jugendleiter Philipp Kaulich respektvoll.

Die Deutsche Meisterschaft kann auch im Internet verfolgt werden:

Die Homepage des Ausrichters

Die Tabelle

Die Auslosung der 2. Runde

Die Ergebnisse der 1. Runde: hier und hier

Mannschaftsfotos

Livestream

Bilder: hier, hier und hier.