BW-Jugendliga U20 – Runde 2

  • Posted on: 17. November 2013
  • By:

BW-Jugendliga U20

Bebenhausen gelingt Kantersieg gegen Karlsruhe

KARLSRUHE. In der zweiten Runde der baden-württembergischen Jugendliga U20 gewann die Jugendmannschaft des SK Bebenhausen auswärts bei den Schachfreunden Karlsruhe 1853 überzeugend mit 5,5:0,5. Gegen die ersatzgeschwächte Heimmannschaft wurden die Goldersbachtäler ihrer Favoritenrolle gerecht.

Danijel Gibicar brachte die Bebenhäuser mit einem klar herausgespielten Positionssieg am zweiten Brett in Führung. Den Vorsprung baute Alexander Alber (5) aus, der seinem Gegner eine gedrückte Stellung aufzwang. Georg Braun brachte am Spitzenbrett ein interessantes Qualitätsopfer und setzte sich im folgenden Schlagabtausch durch.

Nachdem Philipp Kaulich (3) seine Partie durch einen wilden Königsangriff gewann, war nur noch die Höhe des Bebenhäuser Siegs offen. Eric Faerber und David Wendler hatten am vierten bzw. sechsten Brett nämlich mit größerem Widerstand zu kämpfen. Während Faerber nach zähem Gegenspiel nur eine Punktteilung im Endspiel erreichte, gelang es Wendler, seine Stellung mit Minusbauer noch zu drehen. Der Goldersbachtäler kämpfte sich mehr und mehr in die Partie zurück und wurde schließlich mit einem ganzen Punkt belohnt.

In der nächsten Runde trifft Bebenhausen zu Hause auf Heilbronn; das Spiel findet voraussichtlich am 7.12. statt.

Tabelle der BW-Jugendliga U20 nach der 2. Runde

Einzelergebnisse der 2. Runde