BW-Jugendliga U20 – Runde 5

BW-Jugendliga U20

Bebenhausen gewinnt glücklich gegen Sontheim

BEBENHAUSEN. In der fünften Runde der BW-Jugendliga U20 gewann die erste Jugendmannschaft des SK Bebenhausen glücklich mit 3,5:2,5 gegen Sontheim. Dabei herrschte bei den Goldersbachtälern großer Personalmangel. Um nicht die zeitlgeich spielende zweite Mannschaft zu schwächen, traten die Goldersbachtäler mit drei Ersatzspielern an, die ihr Debüt in der höchsten Jugendliga hatten.

Alexander Alber erzielte am dritten Brett den ersten ganzen Punkt. Nach ausbaufähiger Eröffnung kam der Bebenhäuser im Mittelspiel in Vorteil; sein Gegner warf daraufhin früh das Handtuch. Ein herber Rückschlag bildete die Niederlage von Silas Deubel (5); nach einem Figureneinsteller war der weitere Widerstand erfolglos. Besser machte es Davide De Rentiis (6), der mit seinem erfahrenen Gegner mithielt und einen wichtigen halben Punkt holte.

Während Eric Faerber (2) mit souveränem Spiel Vorteil sicherte, stand bei Georg Braun (1) und Christopher von Hauff (4) das Brett in Flammen. So hatte Braun großes Glück, dass sein Gegner einen entscheidenden taktischen Schlag übersah. Von Hauff opferte früh eine Figur für starken Angriff, ließ dann aber viele Chancen aus und fand sich in verlorener Stellung wieder.

Später gelang es Braun, die Stellung wieder unter Kontrolle zu bringen, und im Endspiel den Sieg zu erringen. Von Hauff vergab noch eine Möglichkeit, die Partie zu drehen, und musste sich geschlagen geben. Faerber war es schließlich durch Übergang ins Bauernendspiel vorbehalten, den für den Mannschaftssieg notwendigen Punkt beizusteuern.

In der nächsten Runde spielt Bebenhausen I auswärts gegen Ulm; ein genauer Termin steht wegen einer Spielverlegung noch nicht fest.

Tabelle nach der 5. Runde

Ergebnisse der 5. Runde