7. Runde Verbandsjugendliga

  • Posted on: 2. August 2014
  • By:

Schlussrundenniederlage gegen Stuttgart

BEBENHAUSEN. Im letzten Spiel der Saison kämpfte die Jugendmannschaft des SK Bebenhausen zu Hause um den zweiten Platz in Verbandsjugendliga. Gegen eine starke Stuttgarter Mannschaft mussten die Goldersbachtäler eine 1:5-Niederlage einstecken und rutschten so auf den dritten Tabellenplatz hinter Biberach und den Königskindern Hohentübingen.

Alexandros Giannakouglou erwischte am sechsten Brett keinen guten Start und musste früh aufgeben. Auch Leander Grimm (2) vergab seine Chancen nach einer entscheidenden Unachtsamkeit. David Wendler (1), Christopher von Hauff (3) und Davide De Rentiis (4) wehrten sich zäher, wurden aber ebenfalls von ihren Gegnern überspielt und verloren. Einziger Lichtblick war die Partie von Eileen Wettach (5), welche die Bebenhäuserin souverän gewann.

Trotz der Schlussrundenniederlage zieht Teamchef Werner Wendler ein positives Fazit aus der Saison. „Nominell wurde die Mannschaft als Abstiegskandidat gehandelt. Aber sie zeigte in allen Begegnungen stets volle Kampfkraft und Willen.“

Beste Einzelspieler bei den Goldersbachtälern waren Leander Grimm mit 5 Punkten aus 7 Partien und Simon Wendler mit 4,5 Punkten aus 5 Partien.

Einzelergebnisse

Abschlusstabelle

Topscorer