Oberliga 2015/2016 2. Runde

  • Posted on: 29. November 2015
  • By:

Bebenhausen kassiert erneut Heimniederlage

TÜBINGEN. In der zweiten Runde der Oberliga Württemberg musste der Schachklub Bebenhausen wiederum eine Heimniederlage hinnehmen. Die Gäste vom Schachclub Erdmannhausen gewannen mit 5:3 knapp, aber verdient.

Nach einigem Hin und Her entschied Rudolf Bräuning den Kampf am zweiten Brett für sich. Während die Partie von Jürgen Roth (6) mit einem farblosen Remis endete, konnte Joachim Kitzberger (8) sein Endspiel nicht mehr halten und verlor. Es folgte ein leistungsgerechtes Remis von Christoph Frick (7) und eine bittere Niederlage von Georg Braun (1); nach wildem Partieverlauf warf dieser eine klare Remisstellung einzügig weg. Boris Latzke (3) konnte im Mittelspiel nicht überzeugen und verlor im Endspiel chancenlos. Besser erging es Andreas Carstens (4), der eine überlegene Stellung erzielte, den Vorteil aber langsam vergab und ein Unentschieden erreichte. Mit einer Punkteteilung endete schließlich auch die Partie von Farhad Khadempour (5), der in einem ausgeglichenen Endspiel einiges an Kampfgeist zeigte.

Nach zwei Runden finden sich die Goldersbachtäler im Tabellenkeller der Oberliga wieder. Am 15.11 hat Bebenhausen mit dem Auswärtsspiel gegen Stuttgart eine anspruchsvolle Aufgabe vor sich.

Alle Ergebnisse der 2. Runde

Tabelle der Oberliga