Landesliga 2016/2017 2. Runde

  • Posted on: 25. Februar 2017
  • By:

Bebenhausen II gewinnt gegen Kirchentellinsfurt

TÜBINGEN. Die Rückkehr der zweiten Mannschaft des Schachklub Bebenhausen 1992 in die Landesliga ist endgültig gelungen. Nach dem sensationellen 4:4 gegen den Ligafavoriten SF Neckartenzlingen gelang den Goldersbachtälern ein überzeugender 5,5:2,5-Heimsieg gegen den SC Kirchentellinsfurt.

Zum Auftakt sorgten jedoch Teamchef David Wendler an Brett 2 und Joachim Keller (Brett 7) mit kampflosen Punkteteilungen für Missstimmung im Team. Besser machte es da Ralf Thelen (8), der einen gelungenen Angriffssieg feierte. Auch Alexander Alber (4) war seinem Gegner taktisch überlegen und gewann durch eine schöne Kombination. Dr. Ulrich Trettin (5) beging eine Ungenauigkeit und musste ins Remis einwilligen. Ebenso unentschieden war das Endspiel mit verschiedenfarbigen Läufern von Joachim Manderla (6). Hubert Zwick (3) war es vorbehalten, den entscheidenden Sieg zum Mannschaftserfolg einzufahren. Zwar hatte der Neuzugang aus der Hesse-Gemeinde Gaienhofen zwischenzeitlich seine Dame für einen Turm und einen Springen geben müssen, aber die Kompensation wuchs immer mehr an. Zum Schluss endete die dramatische Zeitnotpartie zwischen Werner Wendler und Peter Schlotterbeck mit einem leistungsgerechten Remis.

Bereits in zwei Wochen müssen die Schönbucher am 6.11.2016 beim zweiten Aufsteiger TSV/RSK Esslingen antreten.

Alle Einzelergebnisse der 2. Runde

Die Tabelle der Landesliga Neckar-Fils nach der 2. Runde