Oberliga 2016/2017 1. Runde

  • Posted on: 25. Februar 2017
  • By:

Bebenhausen verliert Auftaktspiel gegen Böblingen

TÜBINGEN. In der ersten Runde der neuen Oberliga-Saison musste der Schachklub Bebenhausen eine knappe 3,5:4,5-Heimniederlage gegen den Schachclub Böblingen 1975 einstecken.

Der Mannschaftskampf begann mit einem Schock für alle Schönbucher. Rudolf Bräuning hatte an Brett 2 schon im 6. Zug einen Blackout und musste nach wenigen Zügen mit Weiß aufgeben. Trotzdem kamen die Goldersbachtäler gut ins Spiel zurück. Jürgen Roth (Brett 6) überspielte seinen Gegner und gewann verdient. Andreas Carstens (4) wurde für sein mutiges Turmopfer belohnt und besorgte die 2:1-Führung. Eine Niederlage musste Farhad Khadempour (3) hinnehmen, der sich in der Eröffnung schlecht aufbaute und im Mittelspiel den Überblick verlor.

Beim Zwischenstand von 2:2 erreichten Georg Braun (1), Boris Latzke (5) und Joachim Kitzberger (8) ausgeglichene Endspiele. Umso wichtiger wurde die Partie von Michael Knörzer (7). Der Schönbucher erlitt im Mittelspiel Schiffbruch, bekam dann aber nach einem gegnerischen Fehler eine Gewinnstellung, in der er jedoch die Bedenkzeit überschritt. In den restlichen Partien mussten sich die Goldersbachtäler mit leistungsgerechten Punkteteilungen abfinden, was die 3,5:4,5-Niederlage besiegelte.

„Wir dürfen in den nächsten Runden nicht mehr so leichtfertig Punkte abgeben“, so das Fazit von Spitzenspieler Georg Braun, der gegen den Schweizer Internationalen Meister Gabriel Gähwiler antrat. Am 16.10.2016 spielt der SK Bebenhausen in der zweiten Runde auswärts beim SC Erdmannhausen. Dieser gewann in der ersten Runde sensationell gegen die Stuttgarter SF 1879.

Alle Einzelergebnisse der 1. Runde

Die Tabelle der Oberliga Württemberg nach der 1. Runde