Oberliga 2016/2017 4. Runde

  • Posted on: 25. Februar 2017
  • By:

Bebenhäuser Zittersieg in Heilbronn

HEILBRONN. Den dritten Sieg in Folge brachten die Schachkoryphäen des Schachklub Bebenhausen 1992 in der Oberliga unter Dach und Fach. Allerdings mussten die Schönbucher lange zittern, bis der 4,5:3,5-Auswärtserfolg beim Aufsteiger Heilbronner SV feststand.

Schon nach wenigen Zügen standen Rudolf Bräuning an Brett 2 und Christoph Frick (Brett 3) sehr chancenreich. Nachdem ihm die französische Eröffnung gründlich misslungen war, spielte Farhad Khadempour (4) groß auf, kombinierte seinen Gegner in Grund und Boden und brachte die Goldersbachtäler in Führung. Weniger zu lachen hatte Boris Latzke (6), der sehr gedrückt stand. Doch sein Gegner zeigte Angst vor der eigenen Courage und willigte in ein Remis durch Zugwiederholung ein. Noch vor der Zeitkontrolle erhöhte Andreas Carstens (5) durch einen souveränen Sieg auf 2,5:0,5. Doch die Unterländer, die zuvor sensationell die Stuttgarter SF 1879 besiegt hatten, gaben sich noch nicht geschlagen. Froh sein mussten die Schönbucher, als sich Joachim Kitzbergers Gegner friedfertig zeigte und in besserer Stellung an Brett 8 ins Remis einwilligte. Frick hatte seine Angriffsstellung in der Zwischenzeit gründlich misshandelt und musste sich geschlagen gaben. Eine der spannendsten Partien spielte Jürgen Roth (7), der mit Glück und Geschick den Remishafen erreichen konnte. Somit musste die Entscheidung bei einer 3,5:2,5-Führung an den Spitzenbrettern fallen. Hier hatte Bräuning seine Gewinnstellung in eine Remisstellung verdorben und Georg Braun (1) bekam mit dem Internationlen Meister Ulrich Schulze immer größere Probleme. Ein 4:4 schien nahe, doch Bräuning gewann sein Endspiel, auch dank schwacher Gegenwehr, doch noch und sorgte für den vielumjubelten Mannschaftssieg. Die Niederlage von Braun nach einer hochklassigen Partie ließ sich somit leicht verschmerzen.

In drei Wochen empfangen die Goldersbachtäler am 4.12.2016 das Tabellenschlusslicht SK Sontheim/Brenz. „Wenn wir das auch noch gewinnen, müssen wir unser Saisonziel korrigieren“ war Khadempour bereits verhalten optimistisch.

Alle Einzelergebnisse der 4. Runde

Die Tabelle der Oberliga Württemberg nach der 4. Runde