Verbandsjugendliga 2016/2017 3. Runde

  • Posted on: 25. Februar 2017
  • By:

Bebenhausen verliert die Tabellenführung

GÖPPINGEN. Nach einem 3:3 im ewig jungen Duell bei den SF Göppingen verlor die erste Jugendmannschaft des Schachklub Bebenhausen 1992 ihre Tabellenführung in der Verbandsjugendliga. Schon in der letzten Saison trennte man sich Unentschieden von den Stauferstädtern.

Das Match begann für die Schönbucher nicht gut. Aufgrund mangelnder Eröffnungskenntnisse hatte Leander Grimm an Brett 3 bereits nach wenigen Zügen einen immensen Bedenkzeitverbrauch. Zudem war Youngster Timur Kocharin (Brett 6) in der höchsten Jugendliga des Schachverbands Württemberg noch überfordert und verlor schnell. Nach der Niederlage von Grimm konnte David Wendler durch einen schön herausgespielten Sieg am Spitzenbrett auf 1:2 verkürzen. Als jedoch auch Teamchefin Hannah Rösler (4) zu riskant spielte und verlor, schienen den Goldersbachtälern endgültig die Felle davonzuschwimmen. Wenigstens konnte Christopher Freiherr von Hauff (2) nach einem Bauerngewinn auf 2:3 verkürzen, aber in der letzten Partie stand Niklas Greitmann (5) eher bescheiden. Doch mit viel Kampfkraft holte der 14-jährige Uhland-Gymnasiast die Kastanien noch aus dem Feuer und besorgte den vielumjubelten 3:3-Ausgleich. „Mit so einer Leistung steigen wir nicht auf“ war jedoch das ernüchternde Fazit von Spitzenspieler Wendler. Lustiges am Rande: Bei Göppingen verloren die drei spielstarken Cöllen-Drillinge Eike, Florian und Björn, so dass sie sich einige Witze nach dem Motto „heute hat Göppingen gegen Bebenhausen + die Cöllen-Drillinge gespielt“.

Am 21. Januar 2017 empfängt der SK Bebenhausen in der vierten Runde den Aufsteiger SF Oeffingen.

Alle Einzelergebnisse der 3. Runde

Die Tabelle der Verbandsjugendliga nach der 3. Runde