DVMM 2016 – Ordentlicher Start

  • Posted on: 10. März 2017
  • By:

SK Bebenhausen mit ordentlichem Start bei der Deutschen

MAGDEBURG/NEUMARKT IN DER OBERPFALZ. Einen ordentlichen Start legte die Schachjugend des SK Bebenhausen bei den Deutschen Vereinsjugend-Mannschaftsmeisterschaften hin. Die U12 der Schönbucher mit Teamchef Georg Braun schaffte in Magdeburg sogar ein überraschendes 2:2-Unentschieden gegen den Eisenbahner-Sportverein Gera. Zwar musste Mert Öz nach einer indiskutablen Leistung an Brett 4 seinem Gegner zum Sieg gratulieren, aber die verbleibenden Goldersbachtäler machten den favorisierten Thüringern das Leben schwer. Als Benedikt Marx (Brett 2) sein ausgeglichenes Endspiel verlor, war bei Lars Waffenschmidt (1) und Franz Kroh (3) viel Kampfkraft gefragt. Mit einigem Glück und Geschick schafften Waffenschmidt und Kroh noch das vielumjubelte 2:2. Siehe hier.

Weniger Glück hatte das U16-Team um Teamchef Philipp Kaulich in Neumarkt in der Oberpfalz gegen den Schachverein Mattnetz Berlin. Christopher Freiherr von Hauff (2) kam mit seiner holländischen Verteidigung völlig unter die Räder. Nachdem auch Niklas Greitmann (4) und David Wendler (1) trotz starker Verteidigungsleistungen ihre Stellungen gegen die in der Startrangliste auf Platz 3 gesetzten Hauptstädter nicht mehr halten konnten, bedeutete der schön herausgespielte Sieg nach schwacher Eröffnungsbehandlung von Leander Grimm (3) nur noch Ergebniskosmetik. Siehe hier.

Das von Rudolf Bräuning betreute U10-Team tut sich in der ersten Runde gegen den übermächtigen Universitätssportclub Magdeburg schwer. Siehe hier.