Landesliga 2016/2017 5. Runde

  • Posted on: 10. März 2017
  • By:

Bebenhäuser Kantersieg in Bad Urach

BAD URACH. Einen in der Höhe nie für möglich gehaltenen Kantersieg feierte die zweite Mannschafts des SK Bebenhausen in der fünften Runde der Landesliga Neckar-Fils beim SV Urach. Nach dem 6,5:1,5-Auswärtserfolg im Duell der beiden Bezirksliga-Aufsteiger haben die Goldersbachtäler bei 8:2 Mannschaftspunkten den Klassenerhalt praktisch in der Tasche.

Zuerst wär nur bei den Köller-Brüdern Sand im Getriebe. Beide konnten sich jedoch aus ihren schlechten Stellungen befreien. Bernd kam an Brett 7 mit Hilfe seines Gegners sogar zu einem ganzen Punkt, während Horst (Brett 8) sich in ein Remis retten konnte. Joachim Keller (6) konnte seine vorteilhafte Stellung nicht ausbauen und musste ebenfalls mit einer Punkteteilung zufrieden sein. Nach einem Figurengewinn zu einem sicheren Sieg kam Joachim Manderla (5). Hubert Zwick (3 zeigte wieder einmal seine Verteidigungskünste, die ihm ein Remis sicherten. Bereits den Mannschaftssieg sicherte Teamchef David Wendler mit einem Sieg an Brett 2. Trotz mangelnder Theoriekenntnisse gelang es dem 15-Jährigen, seinen erfahrenen Gegner positionell auszuspielen. Werner Wendler (1) und Dr. Ulrich Trettin (4) sorgten für den Kantersieg. Wendler bestrafte seinen Gegner, der die Stellung überzog und Trettins Mehrfigur war wertvoller als die drei Bauern.,

Am 12. Februar 2017 empfangen die Schönbucher den SC Ostfildern.

Alle Einzelergebnisse der 5. Runde

Die Tabelle der Landesliga Neckar-Fils nach der 5. Runde