Landesliga 2016/2017 9. Runde

  • Posted on: 26. April 2017
  • By:

Schach-Landesliga

Bebenhausen verliert Abschlussspiel in Deizisau

DEIZISAU. In der 9. Runde der Landesliga verlor die zweite Mannschaft des Schachklub Bebenhausen gegen die zweite Mannschaft der Schachfreunde Deizisau knapp mit 3,5:4,5.

Ulrich Trettin (5) einigte sich mit seiner Gegnerin nach kurzer Zeit auf Remis. Alexander Alber (4) erging es ebenso und er remisierten in einer Morra-Gambit Stellung. Joachim Keller (8) und Joachim Manderla (6) hatten unklare Stellungen und einigten sich jeweils mit ihren Gegenübersitzenden zu Remis. Marko Lozajic (7) spielte Remis, nachdem die Eröffnung sehr interessant war. Werner Wendler (2) konnte dem Druck, der auf seine Stellung wirkte, nicht standhalten und verlor. Thomas Claus (1) kam aus der Eröffnung mit einem Bauern weniger heraus und verlor im Endspiel. David Wendler (3) gewann eine Figur und dadurch auch die Partie.

So war das unglückliche 3,5:4,5 besiegelt. Anfangs der Saison überzeugten die Goldersbachtäler noch mit guten Ergebnissen und so war auch ein Gedanke an die Verbandsliga aufgekommen. Doch gegen Ende fehlte die Motivation und somit war der Saisonabschluss nicht zufriedenstellend. Im ganzen ist Bebenhausen zufrieden mit dem dritten Platz der Landesliga.

Ulrich Trettin spielte eine herausragende Saison mit 7,5 Punkten aus 9 Partien. Der Rest der Mannschaft spielte konstant.

Tabelle der Landesliga Neckar-Fils nach der 9. Runde

Einzelergebnisse der 9. Runde

Ergebnisse des Sk Bebenhausen 2